Home

39a Sprengstoffgesetz

§ 39a SprengG Datenübermittlung an und von Meldebehörden

  1. § 39a - Sprengstoffgesetz (SprengG) (1) Die für die Erteilung einer sprengstoffrechtlichen Erlaubnis zuständige Behörde teilt der für den Antragsteller/die... (2) Die Meldebehörden teilen den für die Erteilung einer sprengstoffrechtlichen Erlaubnis zuständigen Behörden... (3) Auf Inhaber eines.
  2. Sprengstoffgesetz § 39a. September 2005 Inhaber einer Erlaubnis, soll die Mitteilung binnen drei Jahren erfolgen. § 40. § 41. August 1969 nicht anzuwenden war, oder entgegen einer auf Grund einer solchen Rechtsvorschrift ergangenen..
  3. § 39a SprengG - Datenübermittlung an und von Meldebehörden (1) Die für die Erteilung einer sprengstoffrechtlichen Erlaubnis zuständige Behörde teilt der für den Antragsteller/die... (2) Die Meldebehörden teilen den für die Erteilung einer sprengstoffrechtlichen Erlaubnis zuständigen Behörden... (3).
  4. § 39a Sprengstoffgesetz (SprengG 1976) - Datenübermittlung an und von Meldebehörde
  5. § 39a SprengG - Datenübermittlung an und von Meldebehörden (1) Die für die Erteilung einer sprengstoffrechtlichen Erlaubnis zuständige Behörde teilt der für den Antragsteller/die Antragstellerin zuständigen Meldebehörde die erstmalige Erteilung einer Erlaubnis mit
  6. § 39a SprengG Datenübermittlung an und von Meldebehörden (1) Die für die Erteilung einer sprengstoffrechtlichen Erlaubnis zuständige Behörde teilt der für den Antragsteller/die Antragstellerin zuständigen Meldebehörde die erstmalige Erteilung einer Erlaubnis mit. Sie unterrichtet ferner diese Behörde, wenn eine Person über keine sprengstoffrechtliche Erlaubnis mehr verfügt. Ist.

§ 39a SprengG Datenübermittlung an und von Meldebehörden (1) Die für die Erteilung einer sprengstoffrechtlichen Erlaubnis zuständige Behörde teilt der für den Antragsteller/die Antragstellerin zuständigen Meldebehörde die erstmalige Erteilung einer Erlaubnis mit § 39a SprengG, Datenübermittlung an und von Meldebehörden Wolters Kluwer Deutschland GmbH - Online-Datenbanken und Software aktueller Rechts- und Wirtschaftsinformationen: Urteile, Gesetze, Fachpresseauswertung, Competitive Intelligence, Wissensmanagement für Städte und Gemeinden, Sozialversicherungsträger, Behörden und Universitäten § 39a wird in 4 Vorschriften zitiert (1) Die für die Erteilung einer sprengstoffrechtlichen Erlaubnis zuständige Behörde teilt der für den Antragsteller/die Antragstellerin zuständigen Meldebehörde die erstmalige Erteilung einer Erlaubnis mit die Bediensteten anderer Staaten, die dienstlich mit explosionsgefährlichen Stoffen oder Sprengzubehör ausgerüstet sind, wenn sie im Rahmen einer zwischenstaatlichen Vereinbar

§ 39a SprengG - Datenübermittlung an und von Meldebehörden

§ 34 - § 39a Abschnitt VII Sonstige Vorschriften § 34 Rücknahme und Widerruf. § 39 SprengG Beteiligung beim Erlass von Rechtsverordnungen (1) Rechtsverordnungen nach den §§ 4 und 6, nach § 9 Abs. 3, § 16 Abs. 3 und § 22 Absatz 6 ergehen im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales und mit Zustimmung des Bundesrates

Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe. Neue Mandate rund um die Uhr, vor Ort, per Telefon, E-Mail Beratung, Online Beauftragung, Online Rechtsfragen für sich gewinnen und abwickel (1) Eine Erlaubnis, eine Zulassung und ein Befähigungsschein nach diesem Gesetz sind zurückzunehmen, wenn sie hätten versagt werden müssen. (2) Eine Erlaubnis, eine Zulassung und ein Befähigungsschein nach diesem Gesetz sind zu widerrufen, wenn nachträglich Tatsachen eintreten, die zur Versagung hätten führen müssen § 39a SprengG 1976 - Datenübermittlung an und von Meldebehörden § 36 SprengG 1976 - Zuständige Behörden § 39 SprengG 1976 - Beteiligung beim Erlass von Rechtsverordnunge

§ 27 Absatz 1 Sprengstoffgesetz § 34 Absatz 2 Erste Sprengstoffverordnung (1. SprengV) Ferner wird die Sprengstofferlaubnis bei der für Sie zuständigen Meldebehörde gespeichert (vgl. §39a SprengG). Für Anfragen Bitte wenden Sie sich schriftlich oder telefonisch an: Mail: ordnungsamt(at)rhein-kreis-neuss.de Telefon: +49 02181 601-3201. Downloads. Sprengstofferlaubnis (Antrag) (PDF. § 39 SprengG - Beteiligung beim Erlass von Rechtsverordnungen § 39a SprengG - Datenübermittlung an und von Meldebehörden § 40 SprengG - Strafbarer Umgang und Verkehr sowie strafbare Einfuhr § 41 SprengG - Ordnungswidrigkeiten § 42 SprengG - Strafbare Verletzung von Schutzvorschriften § 43 SprengG - Einziehung § 44 SprengG - Rechtsstellung der Bundesanstalt § 45 SprengG - Aufgaben der. § 27 sowie § 39a Sprengstoffgesetz (SprengG). Zudem hat, wer Waffenherstellung, Waffenhandel oder eine Schießstätte betreibt, eine Schießstätte benutzt oder in ihr die Aufsicht führt, ein Bewachungsunternehmen be-treibt, Veranstaltungen zur Ausbildung im Verteidigungsschießen durchführt oder sonst den Besitz über Waffe mitgeteilt und die Meldebehörden teilen im Gegenzug Wohnortwechsel, Namensänderung, Tod usw. der Sprengstoffbehörde mit (§ 39a SprengG). Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten Die Waffenbehörde/Sprengstoffbehörde/Untere Jagdbehörde darf an andere öffentliche Stellen im Inland Daten übermitteln, oder Date Ergänzung der Anwendung des § 39a SprengG (Datenübermittlung an und von Meldebehörden) für den Bereich der Bergaufsicht. Zu Buchstabe c Doppelbuchstabe bb . Über die (in Art. 1 Nr. 1 Buchstabe c) vorgeschlagene Änderung des § 1 Abs. 4 Nr. 4 SprengG hinaus ist eine weitere Ergänzung zur Anwendung auf bestimmte Munition, die nicht dem Waffengesetz unterliegt, geboten. Zur besseren.

Das Sprengstoffgesetz regelt den Umgang, Verkehr und die Beförderung mit diesen Stoffen. Worauf Sie unbedingt achten müssen, um rechtlich auf der sicheren Seite zu sein, erfahren Sie hier. Neben den klassischen Bereichen, wie z.B. bei der Sprengung eines Hauses, wird Sprengstoff auch in anderen gewerblichen und nicht gewerblichen Bereichen genutzt. Z.B.: Airbags/Gurtstraffer im Auto, der mit. § 39 SprengG - Beteiligung beim Erlass von Rechtsverordnungen § 39a SprengG - Datenübermittlung an und von Meldebehörden § 40 SprengG - Strafbarer Umgang und Verkehr sowie strafbare Einfuh

bergrechtliche Vorschriften nicht entgegenstehen, §§ 32a bis 39a und der sich hierauf beziehenden Straf-und Bußgeldvorschriften, 4. Schusswaffen und Munition im Sinne des Waffengesetzes und des Beschussgesetzes sowie für Kriegswaffen im Sinne des Gesetzes über die Kontrolle von Kriegswaffen; das Gesetz gilt jedoc § 39a SprengG - Datenübermittlung an und von Meldebehörden; Abschnitt VIII Straf- und Bußgeldvorschriften § 40 SprengG - Strafbarer Umgang und Verkehr sowie strafbare Einfuhr § 41 SprengG.

Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe (Sprengstoffgesetz - SprengG) SprengG Ausfertigungsdatum: 13.09.1976 Vollzitat: Sprengstoffgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 10. September 2002 (BGBl. I S. 3518), das zuletzt durch Artikel 232 der Verordnung vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1328) geändert worden is Zu Artikel 1 Nr. 15 § 39a Abs. 3 SprengG . 16. Zu Artikel 1 Nr. 18 Buchstabe b § 47 Abs. 4 SprengG . 17. Zu Artikel 1 Nummer 19 § 47a SprengG . 19 Feuerwerkskörper der Kategorie F3 dürfen nur an Erlaubnis- und Befähigungsscheininhaber abgegeben werden. Dies können Pyrotechniker sein aber auch viel § 3a SprengG - Kategorien von pyrotechnischen Gegenständen und pyrotechnischen Sätzen; Klassen von Wettersprengstoffen und Wettersprengschnüren (1) Pyrotechnische Gegenstände werden nach dem Grad der von ihnen ausgehenden Gefährdung und ihrem Verwendungszweck in folgende Kategorien eingeteilt

(1) Die Landesregierungen oder die von ihnen durch Rechtsverordnung bestimmten Stellen können durch Rechtsverordnung die für die Ausführung dieses Gesetzes zuständigen Behörden bestimmen, soweit nicht Bundesbehörden zuständig sind zu § 39a SprengG § 39a wurde neu eingefügt, mit Wirkung vom 01.09.05, durch Art.1 Nr.17 iVm Art.10 S.1 des Dritten Gesetzes zur Änderung des Sprengstoffgesetzes und anderer Vorschriften (3.SprengÄndG) (aF) vom 15.06.05 (BGBl_I_05,1626 Sind die Voraussetzungen nicht erfüllt, kann die Erteilung einer Erlaubnis versagt werden (§ 8 SprengG). Wird eine Erlaubnis, Befähigung entsprechend Kostenverordnung zum SprengG erteilt, wird dieses auch im Melderegister eingetragen (§39a SprengG). Autor: Stefan Johannsen, Dipl.-Biolog § 39a SprengG, Datenübermittlung an und von Meldebehörden § 40 SprengG, Strafbarer Umgang und Verkehr sowie strafbare Einfuhr § 41 SprengG, Ordnungswidrigkeite Die nach § 39a Absatz 3 Sprengstoffgesetz vorgesehene Übermittlungsbefugnis an und von Meldebehörden setzt die Begründung einer melderechtlichen Speicherbefugnis für das Datum Inhaber eines Befähigungsscheins nach § 20 Sprengstoffgesetz voraus. 32. Zu Artikel 7 (§ 10 Abs. 1 Nr. 3a und 3b sowie § 61 Abs. 1 Nr. 5 Bundeszentralregistergesetz

§ 39a SprengG 1976 - Datenübermittlung an und von

Ergänzung der Anwendung des § 39a SprengG (Datenübermittlung an und von Meldebehörden) für den Bereich der Bergaufsicht. Zu Buchstabe c Doppelbuchstabe bb. Über die (in Art. 1 Nr. 1 Buchstabe c) vorgeschlagene Änderung des § 1 Abs. 4 Nr (Sprengstoffgesetz) (SprengG) vom 17.04.86 (BGBl_I_86,577) in der Fassung der Bekanntmachung vom 10.09.02 (BGBl_I_02,3518), zuletzt geändert Art.1 des Dritten Gesetzes zur Änderung des Sprengstoffgesetzes und anderer Vorschriften (3. SprengÄndG) (aF) vom 15.06.05 (BGBl_I_05,1626) frisiert und verlinkt von. H-G Schmolke A-1 Allgemeines 1-6 _1 SprengG (F) Anwendungsbereich (1) 1 Dieses Gesetz. Ihre Daten werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e) Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 8a Abs. 5 und § 39a SprengG verarbeitet. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten. Ihre personenbezogenen Daten werden weitergegeben an: Bundeszentralregister (BZR den Umgang mit explosionsgefährlichen Stoffen in den der Bergaufsicht unterliegenden Betrieben, jedoch mit Ausnahme der §§ 3bis 16a, 19bis 24 Absatz 1 hinsichtlich der Gebrauchsanleitung, soweit bergrechtliche Vorschriften nicht entgegenstehen, der §§ 33und 33bsowie der §§ 34bis 39a

Video: § 39a SprengG, Datenübermittlung an und von Meldebehörden

§ 39a SprengG: Datenübermittlung an und von Meldebehörde

Ergänzung der Anwendung des § 39a SprengG (Datenübermittlung an und von Meldebehörden) für den Bereich der Bergaufsicht. Zu Buchstabe c Doppelbuchstabe bb Über die (in Art. 1 Nr. 1 Buchstabe c) vorgeschlagene Änderung des § 1 Abs. 4 Nr. 4 SprengG hinaus ist eine weitere Ergänzung zur Anwendung auf bestimmte Munition, die nicht dem Waffengesetz unterliegt, geboten. Zur besseren. 1. SprengV, Lagergenehmigungen nach § 17 SprengG, Prüfung der sprengstoffrechtlichen Zuver-lässigkeit und Eignung nach § 8 SprengG. Die Datenerhebung erfolgt bei dem Betroffenen. Die Art der zu erhebenden Daten ergibt sich aus den §§ 8a Abs. 5 und 39a Sprengstoffgesetz (SprengG) § 39a SprengG - Datenübermittlung an und von Meldebehörden § 40 SprengG - Strafbarer Umgang und Verkehr sowie strafbare Einfuhr § 41 SprengG - Ordnungswidrigkeiten § 42 SprengG - Strafbare Verletzung von Schutzvorschriften § 43 SprengG - Einziehung § 44 SprengG - Rechtsstellung der Bundesanstalt § 45 SprengG - Aufgaben der Bundesanstalt § 46 SprengG - Fortgeltung erteilter. SprengG und den Verordnungen zum Sprengstoffgesetz (1, 2, 3 SprengV) sowie §§ 4, 5 LDSG. Für freiwillige Angaben erfolgt die Verarbeitung auf Grund von Art. 6 Nr. Abs.1 a DSGVO, wenn die be- troffene Person ihre Einwilligung erklärt hat. Empfänger der Daten Zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Waffenbehörde dürfen Daten an - das Einwohnermeldeamt (§ 39a SprengG) - die. e) DSGVO in Verbindung mit § 20 SprengG. 5. Empfänger der personenbezogenen Daten Die personenbezogenen Daten werden, soweit erforderlich, weitergegeben an: das Einwohnermeldeamt (§ 39a SprengG), das Bundeszentralregister (§ 8a Abs. 5 Nr. 1 SprengG), das Erziehungsregister (§ 8a Abs. 5 Nr. 1 SprengG), das Gewerbezentralregister (

Sprengstoffgesetzes (SprengG). 5. Empfänger der personenbezogenen Daten Die personenbezogenen Daten werden, soweit erforderlich, weitergegeben an: das Einwohnermeldeamt (§ 39a SprengG), das Bundeszentralregister (§ 8a Abs. 5 Nr. 1 SprengG), das Erziehungsregister (§ 8a Abs. 5 Nr. 1 SprengG), das Gewerbezentralregister ( Zu Artikel 1 § 35a - neu - und § 40 Abs. 3a - neu - SprengG . 14. Zu Artikel 1 Nr. 14 § 37 Überschrift, Abs. 1 Satz 1, Abs. 3 Satz 2 SprengG . 15. Zu Artikel 1 Nr. 15 § 39a Abs. 3 SprengG . 16. Zu Artikel 1 Nr. 18 Buchstabe b § 47 Abs. 4 SprengG . 17. Zu Artikel 1 Nummer 19 § 47a SprengG . 19 Grundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 8a Abs. 5 und § 39a SprengG verar-beitet. Empfänger oder Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten Ihre personenbezogenen Daten werden weitergegeben an: Bundeszentralregister (BZR) Zentrales Staatsanwaltschaftliches Verfahrensregister (ZStV) örtliche Polizeidienststell § 35 SprengG - Abhandenkommen des Erlaubnisbescheides und des Befähigungsscheines, Folgen des Erlöschens, der Rücknahme und des Widerrufs § 36 SprengG - Zuständige Behörden § 37 SprengG - Kosten § 38 SprengG - (weggefallen) § 39 SprengG - Beteiligung beim Erlass von Rechtsverordnungen § 39a SprengG - Datenübermittlung an und von Meldebehörden § 40 SprengG - Strafbarer Umgang und

§ 39a SprengG - Datenübermittlung an und von Meldebehörden § 40 SprengG - Strafbarer Umgang und Verkehr sowie strafbare Einfuhr § 41 SprengG - Ordnungswidrigkeiten; Nachrichten zum Thema. Verbindung mit §§ 38, 39, 43, 44, 44a WaffG §§ 3, 4, 5, 10 NWRG §§ 8a, 39a SprengG 4. Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Familiennamen, Geburtsname, Vornamen Doktorgrade Anschrift Geburtsdatum, Geburtsort und Land, Staatsangehörigkeit, Geschlecht ggf. ausländerrechtlicher Status bei gewerblichen Tätigkeiten: Arbeitgeber, Beschäftigungsdauer Waffendaten fach. - Prüfungen nach §§ 8,8a,8b und 8c SprengG - Erteilen, Verlängern und Entziehen von THW-Berechtigungsscheinen - Datenübermittlung an und von Meldebehörden (analog § 39a SprengG) - Genehmigung und Erprobung von Sprengverfahren - Bearbeitung von Schäden und Unfällen beim Umgang mit explosionsgefährlichen Stoffen - Bearbeitung von Mitteilungen in Strafsachen - Bearbeitung bei Verlust. § 39a Datenübermittlung an und von Meldebehörden.. 3510 § 34 1 Abschnitt VIII Straf- und Bußgeldvorschriften § 40 Strafbarer Umgang und Verkehr sowie strafbare Ein-fuhr.. 3510 § 40 1 § 41 Ordnungswidrigkeiten.. 3510 § 41 1 § 42 Strafbare Verletzung von Schutzvorschriften.. 3510 § 42 1 § 43 Einziehung.. 3510 § 43 1 . Inhaltsverzeichnis Sprengstoffgesetz ST Lfg. SprengG 1976 Anhang EV; nicht mehr anzuwenden +++) (+++ Amtlicher Hinweis des Normgebers auf EG-Recht: Umsetzung der EWGRL 15/93 (CELEX Nr: 393L0015) vgl. Bek. v. 10.9.2002 I 3518 EURL 29/2013 (CELEX Nr: 32013L0029) vgl. V v. 11.6.2017 I 1617 EURL 28/2014 (CELEX Nr: 32014L0028) vgl

§ 39a SprengG - Datenübermittlung an und von Meldebehörde

34 bis 39a SprengG Sprengstoffgesetz - Buzer

§ 40 SprengG; Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe; Abschnitt VIII: Straf- und Bußgeldvorschriften § 40 SprengG Strafbarer Umgang und Verkehr sowie strafbare Einfuhr (1) Wer ohne die erforderliche Erlaubnis . 1. entgegen § 7 Abs. 1 Nr. 1 mit explosionsgefährlichen Stoffen umgeht, 2 39a : Abschnitt VIII : Straf- und Bußgeldvorschriften : Strafbarer Umgang und Verkehr sowie strafbare Einfuhr: 40: Ordnungswidrigkeiten: 41: Strafbare Verletzung von Schutzvorschriften: 42: Einziehung: 43 : Abschnitt IX : Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung : Rechtsstellung der Bundesanstalt: 44: Aufgaben der Bundesanstalt: 45 : Abschnitt bis 39a durch die Angabe §§ 32a bis 39a er-setzt. 2.In§2Absatz1werdendieWörter verbringt oder herstellt und ihn vertreiben, anderen überlassen oder verwenden will, durch die Wörter verbringt, herstellt, ihn vertreiben, anderen überlassen oder verwenden will, ersetzt. 3. Am Ende von § 3 Absatz 3 Nummer 2 werden de Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe (Sprengstoffgesetz - SprengG) § 39a Datenübermittlung an und von Meldebehörden Die für die Erteilung einer sprengstoffrechtlichen Erlaubnis zuständige Behörde teilt der für den Antragsteller/die Antragstellerin zuständigen Meldebehörde die erstmalige Erteilung einer Erlaubnis mit. Sie unterrichtet ferne SprengG - Sprengstoffgesetz. Abschnitt I - Allgemeine Vorschriften § 1 Anwendungsbereich § 1a Ausnahmen für Behörden und sonstige Einrichtungen des Bundes und der Länder und für deren Bedienstete sowie für Bedienstete anderer Staaten; Verordnungsermächtigungen § 1b Ausnahmen für den Umgang und den Verkehr mit sowie für die Einfuhr, für die Durchfuhr und für die Beförderung von.

Landesrecht BW § 39a SprengG Bundesnorm

Datenschutzgesetzes (BayDSG) in Verbindung mit den §§ 43, 43a, 44 WaffG, §§ 8a, 27, 39a SprengG. Demnach ist es uns erlaubt, die zur Erfüllung einer uns obliegenden Aufgabe erforderlichen Daten zu verarbeiten. Soweit Sie in eine Verarbeitung eingewilligt haben, stützt sich die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) DSGVO 4. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten Verbindung mit §§ 38, 39, 43, 44, 44a WaffG §§ 3, 4, 5, 10 NWRG §§ 8a, 39a SprengG 4. Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden Familiennamen, Geburtsname, Vornamen Doktorgrade Anschrift Geburtsdatum, Geburtsort und Land, Staatsangehörigkeit, Geschlecht ggf. ausländerrechtlicher Statu SprengG - Sprengstoffgesetz Gesamtdokument anzeigen. Abschnitt VII Sonstige Vorschriften § 34 Rücknahme und Widerruf (1) Eine Erlaubnis, eine Zulassung und ein Befähigungsschein nach diesem Gesetz sind zurückzunehmen, wenn sie hätten versagt werden müssen. (2) Eine Erlaubnis, eine Zulassung und ein Befähigungsschein nach diesem Gesetz sind zu widerrufen, wenn nachträglich Tatsachen. (1) Eine vor Inkrafttreten des Sprengstoffgesetzes vom 25. August 1969 (BGBl. I S. 1358) erteilte Zulassung zum Vertrieb, zum Überlassen oder zur Verwendung von sonstigen explosionsgefährlichen Stoffen oder von Sprengzubehör gilt in dem i SprengG : © H-G Schmolke 1998-2005 www.sadaba.d

§ 39 SprengG - Beteiligung beim Erlass von Rechtsverordnunge

Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe (Sprengsatz - SprengG) §39a Datenübermittlung an und von Meldebehörden. Die für die Erteilung einer sprengstoffrechtlichen Erlaubnis zuständige Behörde teilt der für den Antragsteller/die Antragstellerin zuständigen Meldebehörde die erstmalige Erteilung einer Erlaubnis mit. Sie unterrichtet ferner diese Behörde, wenn eine Person über. Das THW ist seit 2009 vom Sprengstoffgesetz, mit Ausnahme der §§8, 8a, 8b und 8c befreit. Funktion . Der Sprengberechtigte erstellt selbsttätig die für eine Sprengung notwendigen Unterlagen (Sprengantrag, Sprenganzeige, Sprengplan mit Berechnungen, etc.). Dabei hat folgende gesetzliche und sprengtechnische Vorgaben einzuhalten Sprengstoffgesetzes.. 3605 9 Anlage 13: Muster für das Verzeichnis für explosions-gefährliche Stoffe für Erlaubnisinhaber nach § 27 des Sprengstoffgesetzes.. 3605 15 Anlage 14: Muster für das Verzeichnis erteilter Erlaub-nisse nach § 7 oder § 27 oder Befähigungsscheine nac § 39a Absatz 1: Meldung an die Meldebehörde: LAVG/LBGR: 4.1.7.5 § 39a Absatz 2: Entgegennahme von Meldungen der Meldebehörde: LAVG/LBGR: 4.1.8: Aufgaben der zuständigen Behörden nach Abschnitt VIII: 4.1.8.1 § 40 Absatz 1 und 2: Erstattung von Strafanzeigen bei strafbarem Umgang und Verkehr sowie strafbarer Einfuhr: LAVG/LBGR/OrdB: 4.1.8. Sprengstoffgesetz Gesamtausgabe in der Gültigkeit vom 27.06.2020 bis 30.09.2021 der §§ 33 und 33b sowie der §§ 34 bis 39a, - Seite 4 von 62 - 3.Munition im Sinne des Waffengesetzes und des Beschussgesetzes sowie für Kriegswaffen im Sinne des Gesetzes über die Kontrolle von Kriegswaffen; das Gesetz gilt jedoch a)für den Erwerb und Besitz selbst geladener oder wiedergeladener.

Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe

Bundesgesetzblatt Bundesgesetzblatt Teil I 2005 Nr. 34 vom 20.06.2005 - Seite 1626 bis 1641 - Drittes Gesetz zur Änderung des Sprengstoffgesetzes und anderer Vorschriften (3 § 30 - § 33d Abschnitt VI Überwachung des Umgangs und des... § 34 - § 39a Abschnitt VII Sonstige Vorschrifte entgegen § 22 Abs. 4 Satz 1 vertreibt oder anderen überlässt. (3) Wer wissentlich durch eine der in den Absätzen 1 oder 2 bezeichneten Handlungen Leib oder Leben eines anderen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft. (4) Handelt der Täter in den Fällen des Absatzes. Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe (Sprengstoffgesetz - SprengG) § 39a Datenübermittlung an und von Meldebehörden Die für die Erteilung einer sprengstoffrechtlichen Erlaubnis zuständige Behörde teilt der für den Antragsteller/die Antragstellerin zuständigen Meldebehörde die erstmalige Erteilung einer Erlaubnis mit. Sie unterrichtet ferner diese Behörde, wenn eine Person über keine sprengstoffrechtlich Das Sprengstoffgesetz in der Fassung der Bekanntma-chung vom 10. September 2002 (BGBl. I S. 3518), zuletzt geändert durch (BGBl. I S. ), wird wie folgt geändert: 1. § 1 wird wie folgt geändert: a) Absatz 1 Satz 2 wird wie folgt gefasst: Als explosionsgefährlich gelten nur solche Stoffe, die sich bei Durchführung der Prüfverfahren nach Anhang Teil A Nummer 14 der Verordnung (EG.

Nach § 39a Abs. 3 i. V. m. Abs. 1 und 2 SprengG teilt die Sprengstoffbehörde der für den Befähigungsscheininhaber zuständigen Meldebehörde die erstmalige Erteilung der Befähigungsscheins mit. Sie unterrichtet ferner die Behörde Datenschutzhinweise im Zusammenhang mit einem sprengstoffrechtlichen Antrag Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen Verantwortlich für die Datenerhebung ist das Landratsamt Hof, Schaumbergstraße 14, 95032 Hof, poststelle@landkreis-hof.de, Tel. 09281/57- Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten Gesellschaft für Kommunalinterne Dienstleistungen mbH für den Landkreis Hof, Schaumbergstraße 14, 95032 Hof, datenschutz@landkreis-hof.de, Tel. 09281/57-150 Zwecke und Rechtsgrundlagen der. Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe - Sprengstoffgesetz (SprengG) 12 § 39a Datenübermittlung an und von Meldebehörden 12 Personalausweisgesetz und Passgesetz 13 Datenempfänger: Ausweis- bzw. Passhersteller (Bundesdruckerei) 13 Datenempfänger: andere Ausweis- bzw. Passbehörden 1 Recherche juristischer Informationen. § 7 - § 16l Abschnitt II Umgang und Verkehr im gewerblichen... § 17 - § 18 Abschnitt III Aufbewahrun § 39a Datenübermittlung an und von Meldebehörden.....8 Bundesmeldegesetz (BMG) gungsschein nach § 20 des Sprengstoffgesetzes erteilt worden ist sowie die Behörde, die diese Tatsache mitteilt, mit Angabe des Datums der erstmaligen Erteilung • zur Beantwortung von Aufenthaltsanfragen anderer Behörden und sonstiger öffentlicher Stellen, wenn der Ein-wohner die Wohnung aufgegeben hat.

ra.de - Rechtsanwälte vor Ort mit Umkreissuche auf der Karte und mobil optimiert durch responsive Desig Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe (Sprengsatz - SprengG) § 39a Datenübermittlung an und von Meldebehörden Personalausweisgesetz und Passgesetz Datenempfänger: Ausweis- bzw. Passhersteller (Bundesdruckerei) Datenempfänger: andere Ausweis- bzw. Passbehörden Datenempfänger: Sperrlistenbetreiber (Bundesverwaltungsamt - BVA) Datenempfänger: Polizei- und Ordnungsbehörden. Die Aktualisierung der Adresse im Jagdschein und in der SprengG-Erlaubnis ist gesetzlich nicht vorgeschrieben, aber natürlich empfehlenswert, um bei evtl. Kontrollen unnötige Diskussionen zu vermeiden. 1 Zitieren; Diesen Beitrag teilen. Link zum Beitrag Auf anderen Seiten teilen. tecnolli 2.295 tecnolli 2.295 AR-Band; WO Gold; 2.295 1.873 Beiträge; Geschrieben am 29. April 2019. Als ich. Sprengstoffgesetz (SprengG) Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe. Ausfertigungsdatum: 13.09.1976 § 1b SprengG Ausnahmen für den Umgang und den Verkehr mit sowie für die Einfuhr, für die Durchfuhr und für die Beförderung von explosionsgefährlichen Stoffen (1) Dieses Gesetz gilt nicht für 1. die Beförderung von explosionsgefährlichen Stoffen im Schienenverkehr der Eisenbahnen des. Sprengstoffgesetz - SprengG 1976 | § 34 Rücknahme und Widerruf Volltext mit Referenzen. Lesen Sie auch die {{countJudgements}} Urteile und 12 Gesetzesparagraphen, die diesen Paragrapahen zitieren un

Datenschutz-Grundverordnung - Betroffenenauskunft Bundesland Bayern 07.09.2020 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Auskunft gemäß § 10 Abs. 1 Nummer 2 und 3 Bundesmeldegesetz (BMG) in Verbindung mit Artike Recherche juristischer Informationen. § 30 - § 33d Abschnitt VI Überwachung des Umgangs und des.. Datenschutz-Grundverordnung - Betroffenenauskunft Rheinland-Pfalz 16.11.2018 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Auskunft gemäß § 10 Abs. 1 Nummer 2 und 3 Bundesmeldegesetz (BMG) in Verbindung mit Artike Sprengstoffgesetz - SprengG 1976 | § 7 Erlaubnis Volltext mit Referenzen. Lesen Sie auch die {{countJudgements}} Urteile und 20 Gesetzesparagraphen, die diesen Paragrapahen zitieren und finden Sie re Datenschutz-Grundverordnung - Betroffenenauskunft Bundesland Bayern 25.05.2018 Seite 1 Inhaltsverzeichnis Auskunft gemäß § 10 Abs. 1 Nummer 2 und 3 Bundesmeldegesetz (BMG) in Verbindung mit Artike

Sprengstoffgesetz - SprengG 1976 | § 23 Mitführen von Urkunden Volltext mit Referenzen. Lesen Sie auch die {{countJudgements}} Urteile und 7 Gesetzesparagraphen, die diesen Paragrapahen zitieren und Auswirkungen der EU‐Richtlinie 2007/23/EG Pyrotechnik (Stand 08/2010) Diese Richtlinie, die 2007 in Kraft getreten ist, soll langfristig ge‐ sehen einen freien, europaweiten Warenaustausch ermögli

  • Kardiologie Südtirol.
  • Haus mieten Bergholz Rehbrücke.
  • Mercedes Benz Arena mieten.
  • Otto shop in der nähe.
  • Asset Backed Securities Ablauf.
  • Fleischlose Hauptgerichte Rezepte.
  • Hennessy Hammock EU.
  • Wann war bei euch der 19 Wochen Schub vorbei.
  • Miau Magazin eingestellt.
  • Italienisches Restaurant Essen Bredeney.
  • Mein Mann sagt ich sei frigide.
  • Ernährungsplan 3500 kcal vegetarisch.
  • Hartan VIP Test.
  • Rocket League Insider.
  • Via Toselli pizzeria Restaurant Hamburg.
  • Jubiläumsweg Bad Hindelang.
  • Partner abwertend.
  • Helene Fischer Show Orchester.
  • Passer konjugieren.
  • Anker Nähmaschine grün.
  • INPS Schlanders Öffnungszeiten 2020.
  • Wenn zwei Menschen sind vermag ihr Wille Metall zu durchtrennen.
  • Drei Alter.
  • Nigeria Afrobeat.
  • AZUBIYO Broschüre.
  • Instant Messaging Deutsch.
  • Neuer Batman Film.
  • Bolero Chiffon Ivory.
  • EU Konformitätserklärung Masken.
  • Pflanzkübel Kunststoff Grau.
  • JFK terminal singapore Airlines.
  • GitHub Python cheat sheet.
  • Chevrolet Captiva 2019.
  • Miau Magazin eingestellt.
  • Schenkung aus dem Ausland.
  • Haus mieten Bergholz Rehbrücke.
  • Fürther Nachrichten Facebook.
  • Luftdüsen Pool.
  • Tel Aviv Wassertemperatur.
  • Elizabeth Holmes now.
  • Jagdjacke Herren.